Die D1-Junioren haben in einem unterhaltsamen Heimspiel gegen die JSG Firmenich/Satzvey/Kommern II einen weiteren Punkt geholt. Am Ende stand es nach recht ausgeglichenen 60 Minuten 2:2 (1:1) Unentschieden. Damit holte sich das Team vom Trainerduo Schmidt und Schmitz verdient den vierten Punkt im fünften Spiel.

Die D2-Junioren haben ihr Heimspiel gegen die SG Rotbachtal/Strempt mit 4:0 (2:0) gewonnen und sich damit den dritten Sieg im vierten Spiel geholt. Auf der heimischen Asche im Eifelstadion war die Truppe von Trainer Avdush Dobruna das spielerisch bessere Team, weil es zum Einen hinten nur wenig zuließ und nach vorne hin immer wieder gefährliche Momente kreieren konnte.

Nach dem Pokalaus gegen Roitzheim stand nur 48 Stunden später das nächste Spiel für die C1-Junioren von Walid Yassine und Peter Flimm an. Gegner war auf dem immer besser werdenden Rasenplatz am Schulzentrum (Danke an Rolf Dreesen) dieses Mal der Nachwuchs der JSG Dreiborn/Schöneseiffen/Herhahn-Morsbach. Am Ende durften sich zwar über ein klares 9:2 (1:0) freuen, aber dies auch nur, weil sie eine knappe Viertelstunde vor dem Ende endlich auch die klaren Torchancen verwerteten.

Für die C1-Junioren der JSG Mechernich/Feytal/Weyer ist die Pokalreise beendet. Am Mittwochabend unterlag man dem SC Roitzheim auf der Platzanlage von Rot-Weiß Billig klar mit 1:8 (0:4).

Die C1-Junioren der JSG Mechernich/Feytal/Weyer haben sich nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende mit einem 7:1 (2:1) gegen die JSG Oleftal/Nierfeld/SG92 II in der Meisterschaft zurückgemeldet. Dabei ist das klare Ergebnis gegen tapfer kämpfende Gäste allerdings erst in der letzten Viertelstunde zustande gekommen.

Innerhalb von sieben Tagen ist es unserer C1-Jugend gelungen, dass dritte Mal in Folge mehr als zehn Tore in einem Pflichtspiel zu erzielen. Das dürfte dem 2007er Jahrgang selbst in F- und E-Jugend Jahren so noch nicht gelungen sein. Im Kreispokalachtelfinale hieß es am Ende gegen die Sportfreunde aus Wüschheim-Büllesheim 16:0 (8:0).

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.